Definitionen und Begriffe

Dieses Glossar enthält Erläuterungen zu den im Text verwendten Fachbegriffen und Definitionen.

AGILE

Der Begriff AGILE leitet sich von dem "Agilen Manifest" ab. Dieses beschreibt die Art und Weise der effizienten Zusammenarbeit in Software-Entwicklungsteams. Das Adjektiv AGILE wird inzwischen auch allgemeiner auf andere Projekt- und Produktionsprozesse angewendet.

Sinngemäss könnte man das AGILE Manifest heute so beschreiben:
"Wir suchen nach besseren Wegen Produkte zu entwickeln, indem wir es selbst praktizieren und anderen dabei helfen, dies zu tun.
  • Individuen und Interaktionen haben Vorrang vor Prozessen und Werkzeugen.
  • Funktionsfähige Produkte haben Vorrang vor ausgedehnter Dokumentation.
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden hat Vorrang vor Vertragsverhandlungen.
  • Das Eingehen auf Änderungen hat Vorrang vor strikter Planverfolgung.
    • Wir erkennen dabei sehr wohl den Wert der Dinge auf der rechten Seite an, wertschätzen jedoch die auf der linken Seite noch mehr."
Projektmanagement, kollaboration
https://en.wikipedia.org/wiki/Agile_software_development
Blockchain

Unter einer Blockchain (auch Block Chain, englisch für Blockkette) wird eine Datenbank verstanden, deren Integrität (Sicherung gegen nachträgliche Manipulation) durch Speicherung des Hashwertes des vorangehenden Datensatzes im jeweils nachfolgenden gesichert ist.

Das Verfahren ist die technische Basis für sogenannte Kryptowährungen, kann aber ggf. darüber hinaus in verteilten Systemen zur Verbesserung/Vereinfachung der Transaktionssicherheit im Vergleich zu zentralen Systemen beitragen.
Die Funktionsweise ähnelt dem Journal der Buchführung. Eine Blockchain ermöglicht es, dass in einem dezentralen Netzwerk eine Einigkeit zwischen den Informationen der einzelnen Knoten erzielt werden kann.
Standards, datenformat, innovation
Wikipedia
BMC
Abkürzung für Business Model Canvas

Der Business Model Canvas ist eine Planungsmethode, bei der man zentrale Aspekte eines Businessplanes in einer Matrix strukturiert aufzeigt.

Vorteil der Methode ist die Übersichtlichkeit und einfache Handhabung. Die Methode wurde 2008 von Alexander Osterwalder vorgestellt.
Modell
Wikipedia
BPMN
Abkürzung für Business Process Model and Notation

Grafische Beschreibungsweise für Geschäftsprozesse. Die Darstellung ist auch von Laien intuitiv lesbar.

Modell, methode, standards
Wikipedia
Change Management

Das Veränderungsmanagement bezeichnet die Planung und Begleitung von Veränderungsprozessen in Organisationen.

Typische Veränderungsprozesse sind z.B.: technische Systeme zu erneuern, neue Strategien zu etablieren, gewachsene Strukturen zu verändern, Abläufe zu verbessern oder Verhaltensweisen der Mitarbeiter in der Organisation zu verändern. Die Änderungen stossen dabei oft auf Widerstand. Ziel des CM ist es, einen erfolgreichen Verlauf des Änderungsprozesses zu ermöglichen.
Wandel, innovation
CMMI
Abkürzung für Capability Maturity Model Integration

CMMI beschreibt u.a. Fähigkeits- und Reifegrad-Modelle für die Entwickungs-, Produktions- und Service-Prozesse.

Ein Reifegrad umfasst einen Bereich von Fähigkeiten und Funktionen, die etabliert sein müssen, um eine Aufgabe auszuführen. Jeder Reifegrad ist ein Entwicklungsnivau in der Prozessqualität einer Organisation.
Die Reifegrade sind z.B.:
1 – Initial Keine Anforderungen. Diesen Reifegrad hat jede Organisation automatisch.
2 – Managed  Die Projekte werden geführt. Ein ähnliches Projekt kann erfolgreich wiederholt werden.
3 – Defined Die Projekte werden nach einem angepassten Standardprozess durchgeführt und es gibt eine organisationsweite kontinuierliche Prozessverbesserung.
4 – Quantitatively Managed  Es wird eine statistische Prozesskontrolle durchgeführt.
5 – Optimizing  Die Arbeit und Arbeitsweise werden mit Hilfe einer statistischen Prozesskontrolle verbessert.
Modell, projektmanagement, standards
http://www.sei.cmu.edu/cmmi/
Crowdsourcing

Crowdsourcing ist eine interaktive Form der Leistungserbringung, die kollaborativ oder wettbewerbsorientiert organisiert ist und über das Internet eine große Anzahl extrinsisch oder intrinsisch motivierter Teilnehmer unterschiedlichen Wissensstands einbezieht.

Kollaboration, methode, innovation
Wikipedia
CSR
Abkürzung für Corporate Social Responsibility

Bezeichnung für die soziale, ethische und gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen.

Die Thematik CSR hat in den letzten Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewonnen. Von Unternehmen wird heute nicht nur erwartet, dass sie sich zur ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bekennen, sondern ebenso der Nachweis, dass sie dieser gerecht werden.
Kollaboration, wandel
Wikipedia
Design Thinking

Design Thinking ist ein Vorgehensmodell zur Lösung von Problemem und zum Entwurf von neuartigen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen. Ziel der Methode ist Innovation durch starke Einbeziehung von Anwendern in heterogenen Teams, iteratives Prototyping und Tests in frühen Projektphasen.

Der von IDEO bereits in den 90er Jahren entwickelte Ansatz wurde in vielen Projekten erfolgreich umgesetzt und ist zunehmend auch in Deutschland verbreitet.
Innovation, methode
Mehr Informationen auf unserer DT Seite
DITA
Abkürzung für Darwin Information Typing Architecture

DITA ist ein auf XML beruhendes Dokumentenformat. DITA wird von der Firma IBM und OASIS als freie Architektur entwickelt.

Wichtigste Eigenschaften sind die nicht-redundante Inhaltserstellung (Single Source), die Filterbarkeit, die Vererbarkeit und die vorgegebene Typisierung. Ferner sind die Dokumente nicht an proprietäre Formate gebunden und können in verschiedenste Umgebungen und Formate (PDF, HTML, ...) verteilt werden.
Datenformat, standards
Wikipedia
FMEA
Abkürzung für Failure Mode and Effects Analysis

Zu deutsch: Fehler-Möglichkeits- und Einflussanalyse oder kurz Auswirkungsanalyse.
Qualitätssicherungs-Verfahren zur frühzeitigen Identifikation von möglichen Fehlerquellen.

Methode
Wikipedia
Geschäftsmodell-Innovation

Die Geschäftsmodellinnovation geht über die isolierte Produkt- und Prozessinnovation hinaus und ermöglicht Neuerungen in der gesamten Wertschöpfungskette. Dies schließt die Herstellung, die Vermarktung, die Preisbildung, die Art der Kundenbeziehungen, die Distribution etc. mit ein.

Innovation
HTTP/2
Abkürzung für Hyper Text Transport Protocol revision 2

http/2 ist eine Revision des im World Wide Web verwendeten http Netzwerkprotokolls.

Ziel der Revision ist den Abruf von Webseiten durch Kompression der Header und Reduzierung der Anzahl der Verbindungsaufrufe zu beschleunigen.
Datenformat, standards
Mehr Info in einem Artikel der Zeitschrift Chip von 17.4.2015
Inkrementelle Innovation

Inkrementelle Innovation ist die stetige und schrittweise Verbesserung von bestehenden Produkten, Strukturen oder Prozessen. Aus der Perspektive der Benutzer führt die iinkrementelle Innovation zu einer revidierten verbesserten Version des Vorgängers.

Innovation
IOT
Abkürzung für Internet of Things

Der Begriff IOT beschreibt die zunehmende Computerisierung und Anbindung ans Internet von (technischen) Alltagsgegenständen.

Innovation
Wikipedia
JSON
Abkürzung für JavaScript Object Notation

JSON ist ein (auch für Menschen lesbares) strukturiertes Text-Datenformat, dass zum Datenaustausch zwischen Anwendungen dient.

Datenformat, standards
Wikipedia
KISS
Abkürzung für Keep It Simple Stupid

Das KISS-Prinzip fordert, zu einem Problem eine möglichst einfache Lösung anzustreben.

Methode, komplexität
Wikipedia
KMU
Abkürzung für Kleine und mittlere Unternehmen

Wikipedia
Markdown

Markdown ist eine vereinfachte Auszeichnungssprache für reinen Text, die ohne weitere Konvertierung leicht lesbar ist.

Die Dateien sind als reiner Text in jedem Editor lesbar und bearbeitbar. Mit "Multimarkdown" sind auch komplexere Auszeichnungselemente hinzugekommen. Markdown wurde 2004 von John Gruber und Aaron Swartz entworfen.
Standards, datenformat
Wikipedia
METAR
Abkürzung für MÉTéorologique Aviation Régulière

Eine standardisierte Wettermeldung für Flughäfen.

Datenformat, standards
Wikipedia
Multivariate Verfahren

Statistisches Verfahren, bei dem mehrere Variablen gleichzeitig betrachtet werden.

Komplexität
Wikipedia
NAICS
Abkürzung für North American Industry Classification System

Das US Census Bureau hat mit den NAICS Codes einen Standard zur Klassifikation von Branchen geschaffen. Das NAICS Codeset erleichtert die übergreifende Vergleichbarkeit, sowie den Austausch von branchenspezifischen Informationen.

Standards, datenformat
http://www.census.gov/eos/www/naics/
Personalisierung

Personalisierung bezeichnet in der Informationstechnik u.a. die Zuordnung von Diensten oder Informationen an die persönlichen Vorlieben, Bedürfnisse und Fähigkeiten einer bestimmten Person.

Innovation
Wikipedia
PMBoK
Abkürzung für Project Management Body of Knowledge

PMBoK ist ein weit verbreiteter Projektmanagement-Standard des PMI

Der PMBoK beschreibt Verfahren und Artefakte für die verschiedenen Prozesse und Wissensgebiete der Projektarbeit.
Standards, projektmanagement
http://www.pmi.org
QR-Code
Abkürzung für Quick Response Code

QR Codes sind 2-dimensionale grafische Muster, die z.B. via Smartphone ausgelesen werden können. Typischerweise werden URLs, SMS Nummern oder kurze Texte in QR codes umgewandelt.

Im Vergleich zu Strichcodes können QR-Codes Daten bis zu max. 40000 Zeichen enthalten. Das Verfahren wurde 1994 von Denso (einer Toyota-Tochtergesellschaft) entwickelt.
Datenformat, standards
Wikipedia
Radikale Innovation

Radikale Innovation bezeichnet Neuerungen bei Prozessen, Produkten und Strukturen, welche die bestehenden diese sehr stark verändern und ggf. auch teilweise oder ganz verdrängen (disruptive Innovationen).

Innovation
Servitization

Servitization ist eine Geschäftsmodellinnovation, welche die Änderung des bisherigen Angebotsportfolios weg von der ausschliesslichen Betrachung von Sachgütern hin zu einer Kombination aus Sachgütern und Dienstleistungen beschreibt.

Innovation
Wikipedia
Sharing Economy

Sharing Economy ist ein Sammelbegriff für Firmen, Geschäftsmodelle und Plattformen, die eine geteilte Nutzung von ganz oder teilweise ungenutzten Ressourcen ermöglichen.

Kollaboration, innovation
Wikipedia
System Dynamics

System Dynamics ist eine am MIT entwickelte Methodik zur ganzheitlichen Analyse und (Modell-)Simulation komplexer und dynamischer Systeme.

Anwendung findet sie insbesondere im sozio-ökonomischen Bereich. So können die Auswirkungen von Management-Entscheidungen auf die Systemstruktur und das Systemverhalten (beispielsweise Unternehmenserfolg) simuliert und Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.
Methode, komplexität
Wikipedia
tl;dr
Abkürzung für To Long; Didn't Read (sinngemäß: das ist zu lang, ich habe es nicht gelesen)

Ursprünglich wurde die Abkürzung in Kommentaren unter sehr langen Texten genutzt. Mittlerweile nutzen Autoren sie, um Zusammenfassungen ihrer Texte in einer Kurzform anzubieten.

Auf dieser Website finden sich gelegentlich tl;dr - Zusammenfassungen, um eiligen Lesern einen schnellen Überblick zu bieten.

TRIZ
Abkürzung für теория решения изобретательских задач , sinngemäß Theorie des erfinderischen Problemlösens.

TRIZ geht davon aus, dass die meisten Erfindungen auf wenigen Lösungsprinzipien beruhen und die Offenlegung von Widersprüchen innovative Entwicklungen erst ermöglicht. Dafür wurden 40 Prinzipien definiert, deren Anwendung den Innovationsprozess beschleunigen können.

Methode, innovation
Wikipedia
UNSPSC
Abkürzung für United Nations Standard Products and Services Code ®

Die Vereinten Nationen definieren mit den UNSPSC Codes einen einheitlichen Standard zur Klassifikation von Produkten und Dienstleistungen. Das Codeset erleichtert die Firmen- und länderübergreifende Vergleichbarkeit sowie den Austausch von produkt- und leistungsspezifischen Informationen.

Standards
http://www.unspsc.org/
Zachman Framework

Ordnungsrahmen, der die Elemente der Unternehmensarchitektur in einer Matrix aus Modellen ( z.B. konzeptionell, logisch, physisch …) und Betrachtungsperspektiven (z.B. Funktion, Daten, Zeit, …) gegenüberstellt.

Modell
Wikipedia